Return to Muscular System Theme Unit

edHelper.com
Muscular System
Formen und Größen von Muskeln


Print Formen und Größen von Muskeln
     Print Formen und Größen von Muskeln  


Quickly Print - PDF format
     Quickly Print: PDF (2 columns per page)

     Quickly Print: PDF (full page)


Quickly Print - HTML format
     Quickly Print: HTML

Your Help is Needed!  Help Improve This Story and the German text.
     Leave your corrections and comments about the German text is this story.


Other Languages
     English: Shapes and Sizes of Muscles
     French: Les formes et tailles des muscles
     Spanish: Formas y tamaños de los músculos
     Italian: Forme e misure dei muscoli

 

Formen und Größen von Muskeln
By Jennifer Kenny
Translation by Karin Kainz
  

1     Kannst du dich erinnern, wie du gespielt hast, als du ein kleines Kind warst? Hast du Dinge wie Steine gern nach Größe und Farbe sortiert? Hast du ein Spielzeug danach aufgeräumt, was es war - Puppen, Autos oder Bauklötze? Hast du deine Baseballkarten nach Mannschaften sortiert? Wenn du das getan hast, dann hast du die Sachen auf ganz einfache Art klassifiziert. Das ist sehr subjektiv und bedeutet, dass es auf einem System beruht, so wie du sie gern selbst gruppierst. Wissenschaftler und Ärzte tun das Gleiche mit den Muskeln.
 
2     Du weißt bereits, dass es drei verschiedene Muskelgewebe in deinem Körper gibt. Dein Herz besteht aus dem Herzmuskel. Im Verdauungstrakt und in den Blutgefäßen findest du glatte Muskeln. Die Muskeln, die an den Knochen befestigt sind, sind die Skelettmuskeln.
 
3     Du weißt auch, dass die Muskeltätigkeit steuerbar oder nicht steuerbar sein kann. Die Tätigkeit, die du kontrollieren kannst, ist steuerbar. Die Tätigkeit, die du nicht kontrollieren kannst, ist nicht steuerbar. Deine glatten Muskeln und dein Herzmuskel sind nicht steuerbar, wie zum Beispiel dein Herzschlag. Deine Skelettmuskeln sind beides. Du kannst springen, wenn du es möchtest. Du kannst das Programm mit der Fernbedienung ändern, wenn du es möchtest. Du kannst mit den Augen blinzeln, wann immer du es willst aber deine Augen blinzeln auch, wenn du nicht daran denkst. Daher gruppieren manche Wissenschaftler die Muskeln aufgrund dieser Information.

Paragraphs 4 to 7:
For the complete story with questions: click here for printable


Copyright © 2009 edHelper